Omas Rotkohl

Omas Rotkohl

by in Beilagen, Rezepte, Vegetarisch, Winter 15. Dezember 2020
Rezept drucken
Omas Rotkohl
Wie bekommt Oma den Rotkohl so lecker hin? Fragen wir uns das nicht (fast) alle. 3 Infos vor weg... 1. Es ist ganz einfach 2. Nein, Rotkohl aus dem Glas bekommt man nicht so verfeinert. 3. Schnell geht es nicht, wie bei den meisten großartigen Zielen.
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Keyword Rotkohl
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stück Rotkohl ca. 1,2 Kg
  • 60 g Butterschmalz Beim Schlachter/Fleischer erhältlich
  • 1 Stück rote Zwiebel
  • 2 Stück Apfel säuerlich
  • 1 EL Zucker gerne Rohrzucker
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Stück Lorbeerblatt Das sollten sie wirklich nicht weg lassen 😉
  • 4 Stück Nelken Tip! Im Teebeutel, dann findet man sie später leichter wieder
  • 1 Stück Zimtstange
  • 150 g Cranberries (optional. Mancher kennt es mit, mancher ohne)
Menüart Hauptspeise
Küchenstil Deutsch
Keyword Rotkohl
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Stück Rotkohl ca. 1,2 Kg
  • 60 g Butterschmalz Beim Schlachter/Fleischer erhältlich
  • 1 Stück rote Zwiebel
  • 2 Stück Apfel säuerlich
  • 1 EL Zucker gerne Rohrzucker
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 250 ml Apfelsaft
  • 1 Stück Lorbeerblatt Das sollten sie wirklich nicht weg lassen 😉
  • 4 Stück Nelken Tip! Im Teebeutel, dann findet man sie später leichter wieder
  • 1 Stück Zimtstange
  • 150 g Cranberries (optional. Mancher kennt es mit, mancher ohne)
Anleitungen
Vorbereitung
  1. Entfernen sie zunächst die äußeren Blätter des Rotkohls und viertel sie ihn anschließend. Nun muss der Strunk entfernt werden und der Rotkohl in feine Streifen geschnitten werden.
  2. Die Zwiebel müssen abgezogen und (klein) gewürfelt werden. Die Äpfel müssen ebenfalls geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten werden.
Zubereitung
  1. Schwitzen sie die Zwiebeln im Butterschmalz an und geben sie den Zucker zum karamelisieren dazu. Nun können sie die Äpfel und den Rotkohl zufügen und kurz anbraten. Ihr Rotkohl ist jetzt bereit mit dem Apfelsaft abgelöscht zu werden.
  2. Geben Sie nun das Lorbeerblatt, die Nelken (im Teebeutel), den Balsamico-Essig und die Zimtstange hinzu. Lassen sie ihren Rotkohl bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel 60 Minuten schmoren.
Optional, Cranberries
  1. Wer es so kennt oder mal etwas neues ausprobieren möchte, sollte nun die Cranberries zufügen und diese für weitere 20 Minuten mitschmoren. Es entwickelt sich eine herbe, fruchtige Note, die hervorragend in Omas Apfelrotkohl passt.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    X